Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB von Lebensgrund GmbH


 

Anmeldemodalitäten und Rücktrittsbedingungen

Die Anmeldung erfolgt schriftlich (Briefpost oder per email) und ist verbindlich. Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Teilnehmende an unseren Seminaren und Lehrgängen die AGB von Lebensgrund GmbH.

 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und bestätigt. Bei zu vielen Anmeldungen erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung und werden auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt.

 

Es ist empfehlenswert und liegt in der eigenen Verantwortung, vor einer definitiven Anmeldung in einer individuellen Besprechung mit Antoinette Brem oder Barbara Lehner abzuklären, ob eine Teilnahme an der entsprechenden Ausbildung oder am jeweiligen Seminar sinnvoll und richtig ist.

 

Lebensgrund GmbH behält sich vor, die Veranstaltung bei zu wenigen Anmeldungen oder bei Ausfall der Kursleitung abzusagen. Bereits einbezahlte Kurskosten werden in diesem Fall vollumfänglich zurückerstattet. Für allfällige Zusatzkosten kommt Lebensgrund GmbH nicht auf.

 

Zahlungsbedingungen

Die Kurskosten müssen vor Kursbeginn bezahlt werden. In Ausnahmefällen kann das Kursgeld bei Tageskursen auch in bar mitgebracht werden.

 

Bei Kurskosten über Fr. 1'600.- kann das Kursgeld in Raten aufgeteilt werden.

 

Annullation/Rücktrittsvereinbarung

Eine Annullation muss schriftlich erfolgen oder der Kursleitung direkt übergeben werden.

 

Bis 6 Wochen vor Ausbildungs- oder Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00 erhoben.

 

Bei Rücktritt innert weniger als 6 Wochen vor Ausbildungs- oder Seminarbeginn werden die vollen Kurskosten fällig.

 

Bei Nichterscheinen bei Kursbeginn oder bei vorzeitigem Abbruch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kurskosten.

 

Zur Absicherung der Rücktrittsgebühren im Falle von Krankheit, Unfall, usw. empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Annullationsversicherung.

 

Allgemeine Bedingungen

Die Ausbildungen und Seminare bei Lebensgrund GmbH ersetzen keine Therapie.

Die Teilnahme an der Ausbildung Trauerbegleitung setzt psychische Belastbarkeit und Selbstverantwortung voraus.

 

Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer ist während der Seminarien für ihr/sein Handeln selber verantwortlich. Lebensgrund GmbH übernimmt für bestehende oder entstehende persönliche Probleme keinerlei Haftung, ebenso wenig für Unfälle oder andere Vorfälle vor, während und nach den Seminarien.

 

Luzern, im Frühjahr 2013