Kursangebote 2017

Visionssuche:
Frauenseminar
wieder im Sommer 2017, 6. bis 19. Aug. 



Kürzere Seminare:
 
Wachstumszeit - Wandlungszeit Unterwegs im Lebensrad "Vier Schilde der menschlichen Natur". Yin-Form 5 Jahreszeiten Qi Gong, Stille und viel Zeit in der Natur, max. 10 Personen, unterwegs in einer verbindlichen Gruppe

Beginn neu am SA 24. Juni. Weitere Daten: 2. Sept. / 18. Nov. 2017 und 21. April 2018 (Jahresgruppe)

 

 

Lebensrad - jede Himmelsrichtung hat ihre eigene Kraft

 

Wer ist angesprochen?

Sie, falls Sie
  • an der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt stehen
  • eine Auszeit brauchen und gerne in der Natur sind
  • nach neuen Perspektiven in Partnerschaft, Beruf und Lebensplanung suchen
  • sich mit Ihrer eigenen Spiritualität auseinandersetzen
  • eine vertiefte Rückbindung an die Natur und den eigenen Ursprung wünschen
  • sich mit den Grundfragen von Leben und Tod auseinandersetzen
  • Ihre Bestimmung in diesem Leben besser verstehen möchten
 

 

Unser Angebot für Sie: Naturorientierte Prozessbegleitung

Visionssuche
 
Die Visionssuche ist ein altes Ritual, um sich mit dem eigenen Ursprung zu verbinden. In Zeiten von Wandel und Übergang eröffnet sie einen Raum, in den wir unsere ungeklärten Lebensfragen hineintragen. Wer sich für eine Visionssuche entscheidet, geht mit einem einzigartigen Thema fastend in die Natur, das mit der jeweiligen persönlichen Lebenssituation verbunden ist.
 

Kürzere Seminare in Klein-Gruppen
 
Sie trauen sich eine 13-tägige Visionssuche vielleicht (noch) nicht zu oder können sich schlicht zu wenig Zeit dafür nehmen? Dann sind unsere kürzeren Seminare das richtige für Sie. Die Jahresgruppe Wachstumszeit - Wandlungszeit bietet eine gute Möglichkeit, sich über ein Jahr lang vertraut zu machen mit naturorientierter Prozessbegleitung, wie sie auch der Visionssuche zugrunde liegt.
 
 

Einzelbegleitung im Spiegel der Natur
  • Sie kommen zu einem Erstgespräch, gemeinsam setzen wir einen Anfangspunkt.
  • Sie begeben sich dann vor dem nächsten Gespräch mit Ihren Fragen und Lebensthemen in die Natur. In der Begegnung mit Bäumen, Steinen, Pflanzen, Tieren finden Sie auf ganz überraschende Weise neue Hinweise und Antworten.
  • Eingebettet in einem rituellen Rahmen werten wir gemeinsam diese Erfahrung aus und schaffen den Bezug zu Ihrem Alltag.

 

Tarife

Für Einzelbegleitung berechnen wir Fr. 150.- pro Std.
Für die Seminarangebote bitte jeweiligen Detailprospekt konsultieren.

 
Brigitte Käsermann, Meredith Little, Antoinette Brem, Scott Eberle, Yvonne Läubli.
Dieses Bild entstand in der Mojave-Wüste, Kalifornien, wo Brigitte Käsermann, Yvonne Läubli und Antoinette Brem im März 2011 zusammen auf Visionssuche waren.

„Und doch gibt es so viel

was mich erfüllt:

die Pflanzen

die Tiere

die Wolken

Tag und Nacht

und

das Ewige

im

Menschen.“

 

Carl Gustav Jung 

 

Hintergrund-Texte


Film-Hinweis zur Visionssuche mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
>> http://www.bernfilm.ch/film/hinter-dem-horizont
 
 

 

Links

Netzwerk Natur und Vision Schweiz
www.facebook.com/NaturVisionSchweiz
www.visionssuche-sinnfindung.ch
www.myfootprints.ch
www.visionssuche-ausbildung.ch
www.visionssuche.net
www.schooloflostborders.com 
www.ojaifoundation.org

 

Feedbacks von Teilnehmenden

"Eigentlich wollte ich euch schon länger einmal ein kurze Rückmeldung geben, wie meine Naturbegegnung in meinem Leben nachhallt. Natürlich war auch ich schnell wieder in meinem Familienalltag eingebunden. Aber die Ruhe, Gelassenheit und Leichtigkeit wirken noch heute in meinen Alltag herein. So habe ich mich selber wahnsinnig viel mehr lieb. Ich glaube mir, wenn ich mir sage :"Du bist gut so wie du bist und grossartig in deiner Einzigartigkeit." Ich schätze mein Leben sehr und habe nicht mehr das Gefühl, dauernd etwas verändern zu müssen. Vielmehr lasse ich mir die Zeit um zu Reifen und zu Wandeln und das Jetzt in seiner Vollkommenheit anzunehmen. Meine Familie dankt mir dies mit wunderbaren Momenten. Meine 2 Jungs sind sehr ausgeglichen und liebevoll miteinander und mit uns Eltern.
Auch die Form des Austausches die ich mit euch erleben durfte, hat mir schon einige schöne Gespräche mit Freunden ermöglicht, in diesen Samen für mögliche Veränderungen gesäht wurden.
Manchmal bin ich auch sehr durchlässig und hadere mit allem was auf dieser Welt so unglaublich grauenvolles passiert. Darauf versuche ich mit Liebe und Licht zu Antworten. Die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft für alle Lebewesen dieser Erde trage ich in mir." (M.F.)
 

"Die Visionssuche im Wallis ist bereits schon ein halbes Jahr her und ich bin immer noch am staunen, verarbeiten und am erkennen. Dieses Erlebnis, lässt sich so sehr mit meinem Leben vereinbaren dass es mir manchmal fast schon ein wenig "schwindlig" wird. Ich erhalte immer wieder Antworten (beispielweise beim malen und im im Alltag), die mir einiges wiedergeben, was ich diesem Spätsommer in den Walliser Bergen erleben konnte. Ich fühlte mich bei Euch sehr aufgehoben. Dafür möchte ich Euch beiden nochmals ganz herzlich danken!!" (D.P., Lehrerin)